Performance
Projektraum

Aktuell +++ BLAUE STUNDE am 3. November 2018 zu Gast in der Galerie des Wetzlarer Kunstvereins +++ Aktuell

Anna Dimpfl

* 1967 in Bayern

lebt seit 2009 in Köln.

Ausgebildet in New Dance, Contact Improvisation (Keriac San Francisco, USA); zeitgenössischer Bühnentanz (Moving arts Köln); Neuer Tanz und Improvisation (Bewegungs-art Freiburg). Seit 2008 intensive Auseinandersetzung mit Butoh-Tanz.
Durch ihre Stücke und Soli-Arbeite zieht sich das Thema der Veränderlichkeit von Körper, Zeit und Raum. Der Ausgangspunkt ihres Tanzes ist der Augenblick – das was gerade ist – aus dem sich ein Dialog mit dem Ort, den Objekten, der Zeit und der inneren Empfindung entspinnt.
Das Kreieren von Räumen äußerlich wie innerlich wird in ihrem Bewegungs-Atelier 205 im Kunstwerk Köln e.V. immer wieder sichtbar, mal ist das Atelier Forschungslabor, dann Performance-Ort und in Zusammenarbeit mit Künstlern verschiedener Kunstsparten entstehen begehbare Rauminstallationen.

www.atelier205.de


LichtesRauschen in Zusammenarbeit mit Ludger F. J. Schneider

Performance

foto

Fotografie: Ludger Schneider

Doku LichtesRauschen II Nov. 2016 Atelier 205

Die Performance LichtesRauschen ist eine Interaktion mit der begehbaren WasserLichtKlangschalen-Installation. Diese wurde von Ludger F. J. Schneider entwickelt und zum ersten mal 2012 für die Museumsnacht Köln im Atelier 205 gezeigt.

 

_________________